Gustostückerl: Riesengarnelen mit Mango und Ingwer

In den „Gustostückerln“ am Donnerstag hat Günther Hofer „Riesengarnelen mit Mango und Ingwer“ zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Riesengarnelen mit Mango und Ingwer

Zutaten für vier Portionen

  • 12 – 16 rohe Riesengarnelen
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Sauce

  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 reife Mango
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 ml Gemüsefond
  • 100 ml Kokosmilch
  • 150 ml Rahm
  • 2 EL Creme fraiche
  • Salz, roter Pfeffer
  • Etwas Limettensaft
  • Koriander gehackt nach Belieben

Zubereitung:

Ingwer und Knoblauch werden geschält und in dünne Streifen geschnitten. Auch die Mango wird von ihrer Schale befreit. Mit senkrechten Schnitten am Rand des ovalen Kerns abschneiden. Dann in möglichst dünne, längliche Spalten schneiden. Die Ecken und Reste der Mango mit dem Orangensaft pürieren. Beiseitestellen.

Olivenöl erhitzen. Knoblauch und Ingwer in der Pfanne zart anrösten. Aufgießen mit Gemüsefond, etwas reduzieren lassen. Dann werden Kokosmilch, Rahm und Creme fraiche zugegossen. Köcheln lassen, bis die Sauce schön sämig ist. Würzen mit Salz, rotem Pfeffer und Limettensaft. Die Mango vorsichtig darunterheben und 3-4 Minuten in der Sauce garen.

Die Garnelen werden geschält. Der Darm wird entfernt. In heißem Öl 2-4 Minuten je nach Größe goldbraun braten. Dann mit Salz und Pfeffer würzen. Die Garnelen mit Mango-Ingwer Sauce in tiefe Teller platzieren. Mit gehacktem Koriander bestreuen. Dann mit der Mango-Orangen-Marinade beträufeln. Dazu passt gut Basmatireis.

Wir könnten einen Schaumwein aus Frankreich dazu servieren, einen Crémant von der Loire. Zartgelbe, glänzende Farbe, Töne nach Grapefruit und frisch geschnittenem Gras, knackige Säure. Gut gekühlt genießen bei 8-10 Grad.

Sendungshinweis:

„Servus Oberösterreich“, 31.5.18