Gustostückerl: Gefüllte Rindersteaks

In den „Gustostückerln“ am Donnerstag hat Günther Hofer „Gefüllte Rindersteaks“ zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Gefüllte Rindersteaks

Zutaten für vier Portionen:

  • 4 Rinderhüftsteaks (a 200 g)

Füllung

  • 4 Scheiben Serrano Schinken
  • 2 EL gehacktes Basilikum
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 40 g Schafskäse
  • Salz, Pfeffer

Gemüse

  • 1 kleine Melanzani
  • 1 roter Paprika
  • 1 gelber Paprika
  • 1 grüner Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 250 g passierte Tomaten
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • etwas Zucker

Zubereitung:

Zuerst bereiten wir die Fülle für die Steaks vor. Schinken, Basilikum, Schafskäse und getrocknete Tomaten werden in kleine Würfel geschnitten Alles in einer Schüssel mischen. Würzen mit Salz und Pfeffer. Die Rinderhüftsteaks sollten pro Stück etwa 200 g wiegen. An jeweils einer Seite eine Tasche in das Fleisch schneiden. Die Fülle drin verteilen. Dann die Taschen verschließen mit Zahnstochern. Fleisch zur Seite stellen.

Von der Melanzani die Enden abschneiden, das Fruchtfleisch in erbsengroße Stücke schneiden. Die Paprika vierteln. Der Strunk, das Kerngehäuse und die weißen Scheidewände werden jeweils entfernt. Dann das Gemüse in feine Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Das Gemüse 4-5 Minuten braten. Salzen und pfeffern. Die passierten Tomaten einrühren. Alles weitere 10 Minuten schmoren lassen. Immer wieder umrühren. Die Basilikumblätter kommen auch hinzu. Die gefüllten Steaks werden bei starker Hitze auf beiden Seiten je 4-5 Minuten gegrillt. Anschließend ruhen sie noch für 5 Minuten. Dann werden sie mit dem Gemüse serviert.

Diesmal haben wir einen Malbec aus Argentinien vorbereitet. Ausdrucksstark und fruchtbetont. Anklänge an Blaubeeren und Lorbeer. Dazu kommen die für die Sorte typischen Pflaumen- und Tabaknoten.

Sendungshinweis:

„Servus Oberösterreich“, 24.5.18