Gustostückerl: Schokotörtchen mit Orangen

In den „Gustostückerln“ am Donnerstag hat Günther Hofer „Schokotörtchen mit Orangen“ zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Schokotörtchen mit Orangen

Zutaten für 4 Pers.:

Teig:
- 150 g weiche Butter
- 60 g geriebene Mandeln
- 80 g Staubzucker
- 1 Ei
- 250 g glattes Mehl

Schokocreme:
- 300 g Bitterkuvertüre
- 140 ml Schlagobers
- 100 ml Wasser
- 1 EL Kristallzucker
- 70 g sehr weiche Butter

Garnitur:
- 60 g Marillenmarmelade
- 2 Orangen

Zubereitung:

Für den Teig der Schokotörtchen Butter, geriebene Mandeln, Staubzucker, das Ei, 1 Prise Salz und das Mehl werden zu einem Teig verknetet. Wenn er schön durchgängig ist, in eine Frischhaltefolie wickeln und ins Tiefkühlfach legen für circa 30 Minuten. Inzwischen das Rohr auf 180 Grad vorheizen.

4 Tarteletteformen mit einem Durchmesser von 12 cm mit Butter ausstreichen und kühl stellen. Den Teig aus der Kühlung nehmen, durchkneten und auf 3 mm Dicke ausrollen. Aus dem Teig 4 Scheiben von je 18 cm Durchmesser ausstechen. Die Förmchen mit dem Teig auslegen, den Teig an den Rändern hochziehen und den Boden mehrmals einstechen. Die Törtchen im Rohr etwa 15 Minuten backen. Bestreichen mit der Marmelade und auskühlen lassen.

Für die Creme die Kuvertüre hacken. Kuvertüre ist eine Schoko-Überzugsmasse, die leichter dünnflüssig wird als Schokolade. Obers, Wasser und Kristallzucker aufkochen. Die Kuvertüre darin auflösen. Butter unterrühren. Die Schokocreme in den Förmchen verteilen und für 2 Stunden kühl stellen.

Die Orangen werden penibel geschält. Die Schale und die weiße Innenhaut kommen weg. Das Fruchtfleisch in 3 cm große Stücke schneiden. Die Tartelettes mit Kakao bestreuen und mit den Orangewürfeln garnieren.

Eine aparte Begleitung wäre ein Pinot Noir Eiswein. Würze nach indischem Curry, Kardamom, Senfkörnern und Koriander, exotische Aromen also. Sie passen gut zur Schokolade. Einmalige, konzentrierte Süße.

Sendungshinweis:
„Servus Oberösterreich“, 3.5.18