Barbara Glück in der „Linzer Torte“

Sie hat einen der bedrückendsten Orte Österreichs als Arbeitsplatz: die Historikerin und Politikwissenschaftlerin Barbara Glück, die Leiterin des „Mauthausen Memorial“. Sie war am Dienstag in der „Linzer Torte“ zu Gast.

Jährlich wird das „Mauthausen Memorial“ von 200.000 Menschen besucht.

Barbara Glück

privat

Warum sie sich 2005 mit nur 27 Jahren für dieses Amt beworben hat, warum es ihr so wichtig ist, das im KZ Mauthausen Geschehene nicht zu vergessen und wie man die Erinnerung auf moderne Art aufrecht hält - erzählte sie am Feiertag in der Linzer Torte bei Michael Trnka.

Hier können Sie die Sendung nachhören: