Arcimboldo: Ripperl und Burger

Am Samstag wurden in der Livesendung „Arcimboldo“ am Südbahnhofmarkt in Linz Ripperl und Burger zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Ripperl-Rezept

Backofen auf 160 grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

1. Schritt: Die rohen Ripperl im Ganzen werden nur auf der oberen Seite mit der „Jack the Ripperl“ Grund-Gewürz-Mischung eingerieben.

2. Drei ganze Rippen werden übereinander in ein Blech, mit der gewürzten Seite nach oben gelegt.

3. Ab in den vorgeheizten Ofen (160 Grad Heißluft)

4. Insgesamt schmoren die Ripperl 3 Stunden im Backrohr.

5. Alle 40 Minuten müssen die Ripperl „um platzieren“ werden. Das heißt die untere Reihe kommt in die zweite Etage die Zweite in die erste Etage und die ganz oberen Rippen kommen nach unten. Durch diese Taktik bekommen alle Ripperl gleich viel Hitze und Farbe.

6. Wichtig ist, dass die Ripperl alle 40 Minuten mit einer geringen Menge an Wasser übergoßen werden, damit sie schön saftig bleiben.

7. Wenn die drei Stunden um sind, gehören die saftigen Ripperl natürlich mit unseren „Jack the Ripperl“ Gewürzmischungen oder Toppings „gepimpt“.

Sendungshinweis

„Arcimboldo, Treffpunkt Markt“, 14.4.18

Die verschiedenen Produkte dazu finden Sie in unserem Regional Regal im vorderen Bereich des Restaurants mit genauer Anleitung für perfektes Gelingen.

Beilagenempfehlung:

Herzhafte Bratkartoffel, Ofenkartoffeln, Speck-Krautsalat, Leinöl-Kartoffelstampf, u.v.m passen natürlich hervorragend zu unseren Ripperl.

Jacks Pulled Rip Burger, 1 Portion:

Zutaten:

  • 100g ausgelöstes Ripperl Fleisch
  • 1 Burger Bun (Weckerl)
  • Eisbergsalat geschnitten
  • Coleslaw
  • Karamellzwiebel
  • 1 Scheibe Tomaten
  • 1 Scheibe Cheddar Käse

Das ausgelöste Ripperl-Fleisch in einer Pfanne heiß machen. Inzwischen das Burger Bun auseinander schneiden und die beiden Hälften auf einem Grillplatz oder in der Pfanne kurz anbraten.

Die Unterseite des Burger Bun nehmen und zuerst den Eisbergsalat danach den Coleslaw, die Zwiebel eine Tomate Scheibe, dann das Fleisch darauf geben und mit Cheddar gratinieren. Wenn der Käse leicht schmilzt, die Oberseite des Burgers rauf geben. Fertig!

Beilagenempfehlung: Jacks Fries, Spicy Weges, Bratkartoffeln, Sußkartoffel Pommes

Gutes Gelingen wünscht das JACK THE RIPPERL – Team in Linz!