Gustostückerl: Grüner Spargel und Kartoffeln mit Bärlauch-Pesto

In den „Gustostückerln“ am Donnerstag hat Günther Hofer „Grünen Spargel und neue Kartoffeln mit Bärlauch-Pesto“ zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Grüner Spargel und neue Kartoffeln mit Bärlauch-Pesto

Zutaten für 4 Portionen:

  • 800 g neuer Kartoffeln
  • 30 g Pinienkerne
  • 750 g grüner Spargel
  • 50 g grüne Oliven mit Stein
  • 30 g Bärlauch
  • 75 g Parmesan frisch gerieben
  • ½ Zitronenschale
  • 9 EL Olivenöl
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Rahm
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln in Salzwasser garen, abkühlen lassen, dann schälen, jeweils in 3-4 gleich große Stücke schneiden. Pinienkerne werden ohne Öl geröstet, einmal wenden. Holzigen Teil des Spargels abschneiden, am unteren Drittel etwas abschälen, dann in 4 cm große Stücke schneiden.

Spargel in wenig kochendem Wasser bissfest kochen. Das dauert etwa 4 Minuten. Abtropfen lassen. Oliven entkernen, das Fruchtfleisch klein hacken. Bärlauch waschen und hacken. Bärlauch, Pinienkerne, Parmesan, Zitronenschale, Olivenöl und geschälten Knoblauch in einen Mixer geben und pürieren. Rahm daruntermischen. Würzen mit Salz und Pfeffer. Das ist unser Pesto.

Die Kartoffeln und die Spargelstücke werden in Olivenöl bei starker Hitze goldbraun gebraten. Salzen und pfeffern. 3-4 EL Bärlauch Pesto und die gehackten Oliven daruntermischen. Das Ganze auf einer Platte anrichten, mit dem restlichen Parmesan betreuen. Das alles ist ein Fest für den Gaumen.

Da passt ein duftiger Muskateller aus der Südoststeiermark. Verspielte Fruchtaromatik. Zitrus, Limette, Melisse. Straffer Säurebogen. Dezente Aromen nach Grapefruit, sehr feingliedrig.

Sendungshinweis:

„Servus Oberösterreich“, 5.4.18