Gustostückerl: Käsespätzle

In den „Gustostückerln" am Donnerstag hat Günther Hofer „Käsespätzle“ zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Käsespätzle

Zutaten für 4 Personen:

  • 800 g doppelgriffiges Mehl
  • 8 Eier
  • 100 ml Wasser
  • 30 g Grieß
  • 3 große Zwiebel
  • 500 ml Frittieröl
  • 20 g Kuchenmehl
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer
  • Etwas Muskatblüte
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Bergkäse gerieben
  • 100 g Gouda gerieben

Zubereitung:

Wir brauchen doppelgriffiges Mehl. In das Mehl kommen nun die Eier, das Wasser, der Grieß, sowie Salz und Pfeffer und Pulver von der Muskatblüte. All das wird zu einem glatten Teig gerührt. Dabei ist jedoch eines wichtig. Den Teig sollte man zugedeckt für 2 bis 3 Stunden in der Küche gehen lassen. Die Spätzle werden dann super.

Salzwasser aufkochen lassen. Den Teig über ein Nockerleisen reiben. Dann die Spätzle kochen und gleich abseihen. Die Zwiebeln werden geschält und in dünne Scheiben geschnitten. Dann bestreuen mit etwas Kuchenmehl und in Öl goldgelb frittieren.

Die abgegossenen Nockerln werden in der Gemüsebrühe erhitzt, dann mit geriebenem Käse, mit Salz und mit Pfeffer durchgeschwenkt. Nun auf die Teller platzieren. Mit Röstzwiebel und Schnittlauch bestreuen. Dazu könnte man Kartoffelsalat oder Blattsalat genießen. Wer mag, kann auch Apfelmus dazu speisen.

Heute gibt es einen Gemischten Satz aus Wien. Rassige Säure mit tollem Schmelz. Marille, Paprika und Thymian. Später blumig mit einem Hauch von Schokolade.

Sendungshinweis:

„Servus Oberösterreich“, 8.2.18