Gustostückerl: Faschierte Lammfleisch-Laibchen

In den „Gustostückerln" am Donnerstag hat Günther Hofer „Faschierte Lammfleisch-Laibchen“ zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Faschierte Lammfleisch-Laibchen

Zutaten für 4 Personen:

  • 800 g Lammfaschiertes
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 mal 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL Rosmarinnadeln gehackt
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • 1 TL frischer gehackter Majoran
  • 2 Eier
  • Brösel
  • 1 TL Pinienkerne gehackt

Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch werden geschält, gehackt und in Butter angeschwitzt, bis sie ganz weich sind. Dazu kommen Zucker, Salz und Rosmarinnadeln, die vorher gewaschen und gehackt wurden.

Faschiertes in eine Schüssel geben. Dann würzen mit Salz, Pfeffer, Zimt und Kreuzkümmel. Dazu kommen auch noch geriebene Zitronenschale und frischer, gehackter Majoran. All das wird mit der Zwiebelmischung vermengt. Ein Ei wird dazugeschlagen und alles wird gut durchgeknetet.

Sendungshinweis:

„Servus Oberösterreich“, 25.1.18

Gehackte Pinienkerne werden noch dazu gemischt. Laibchen werden geformt. Die Laibchen in Brösel wenden und in einer Pfanne herausbraten. Dazu gehen Kräuterkartoffel und Blattsalat. Übrigens, die Laibchen schmecken auch kalt ausgezeichnet.

Ein Zierfandler aus Tattendorf, der Thermenregion wäre gut dazu. Die Laibchen sind doch sehr würzig und da bietet dieser Weißwein gut Paroli. Sehr nobel, Zitrus und Bergamotte, aber auch Melisse. Kräuter und Lakritze. Sehr lang im Abgang.