Arcimboldo: Innviertler Mettensuppe

In der Sendung „Arcimboldo“ wurde am Samstag live auf dem Südbahnhofmarkt in Linz eine „Innviertler Mettensuppe“ zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Innviertler Mettensuppe

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Markknochen
  • 1 Bd Wurzelgemüse würfelig geschnitten
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Beinfleisch vom Rind
  • feine Suppennudeln
  • 2 Paar Frankfurter Würstel
  • 4 Weißwürste
  • frischer Schnittlauch
  • Gewürze: Salz, Pfefferkörner, Wacholderbeeren, Korianderkörner, Lorbeerblatt
Innviertler Mettensuppe

Zuser

Zubereitung:

Wurzelgemüse waschen, putzen und würfelig schneiden. Zwiebel halbieren, aber nicht schälen. Zwiebelhälften mit der angeschnittenen Fläche in einen großen Topf legen, Markknochen dazugeben und alles leicht anrösten. Mit etwa 5 Liter kaltem Wasser aufgießen, Fleisch und Wurzelgemüsewürfel dazugeben.

Ohne Deckel etwa 2 Stunden köcheln lassen. In den letzten 15 Minuten zerstoßene Korianderkörner, Salz, Pfeffer und restliche Gewürze dazugeben. Abschmecken.

Markknochen, Fleisch und Suppengemüse aus der Suppe nehmen, erkalten lassen. Sorgfältig das Fett der Suppe abschöpfen, die Mettensuppe wieder erhitzen und das kleingeschnittene Fleisch, Gemüse, gekochte Suppennudeln sowie klein-geschnittene, schon heiße Frankfurter und Weißwürste zugeben. Zugedeckt noch etwas ziehen lassen. Mit Schnittlauch bestreut servieren. Dazu passen auch „Schnittn“.

Sendungshinweis:

„Arcimboldo“, 16.12.17

Tipp von Karl Zuser jun.: immer eine größere Menge kochen - alleine schon wegen des Geschmacks!