„Premiere“ mit Beate Maxian

Sie zählt zu den erfolgreichsten Krimi-Autoren Österreichs: Beate Maxian. Jetzt hat sie ihren ersten Roman präsentiert, und am Samstag ab 19.03 Uhr ist sie in der Sendung „Premiere“ zu hören.

Sie ist eine Meisterin des Schreibens, eine wahre Viel- und Gernschreiberin - und das mit großem Erfolg. Hört man den Namen Beate Maxian dann denkt man augenblicklich an Kriminalromane. Die gebürtige Münchnerin und leidenschaftliche Wahloberösterreicherin gehört zu den zehn erfolgreichsten Krimi-Autoren Österreichs.

Erster Roman „Die Frau im hellblauen Kleid“

Jetzt beweist Sie Mut und verlässt ihr angestammtes Genre, um ihren ersten Roman vorzulegen. „Die Frau im hellblauen Kleid“ lautet der Titel ihres Debütromans. Bei der ORF OÖ-Veranstaltungsreihe „Kultur mit Pfiff“ war die Autorin zu Gast und hat nicht nur über ihren ersten Roman, sondern auch über ihr Leben geplaudert.

Beate Maxian Lesung

ORF

Sendungshinweis

„Premiere“, 18.11.17

Ein lang gehegter Mädchentraum, der steinige Weg bis zu dessen Erfüllung und die Liebe in politisch schwierigen Zeiten, das sind nur drei der vielen Zutaten, die Beate Maxians Debütroman ausmachen.

Ein düsteres Familiengeheimnis

„Die Frau im hellblauen Kleid“ ist eine Geschichte, die sich um ein düsteres Geheimnis dreht. Ein düsteres Familiengeheimnis, das die einstige Filmdiva Käthe Schlögl tief in ihrem Herzen begraben hat. „Die Frau im hellblauen Kleid“ – ein 450 Seiten starkes Buch – ist im Heyne Verlag erschienen.

Gastgeberin der Sendung am Samstag ab 19.03 Uhr ist Daniela Wagner.