Arcimboldo: Käferbohnenaufstrich

Am Samstag wurde in der Sendung „Arcimboldo“ live auf dem Linzer Südbahnhofmarkt eine herzhafter Herbstaufstrich zubereitet: ein „Käferbohnenaufstrich“. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen.

Käferbohnenaufstrich

Zutaten:

  • 250 g gekochte Käferbohnen
  • Salz und Pfeffer
  • 5 Blatt Gelatine
  • Saft einer halben Zitrone
  • 125 ml Schlagobers
  • 125 ml Sauerrahm

Zubereitung:

Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Käferbohnen passieren und mit dem Sauerrahm gut verrühren. Schlagobers steif aufschlagen. Eingeweichte Gelatineblätter in Zitronensaft auflösen und in das Bohnenmus einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schlagobers unterziehen. Im Kühlschrank 2 Stunden stocken lassen. Die Masse in einen Dressiersack füllen und auf kleine Weiß- oder Schwarzbrotscheibchen dressieren.

Garnitur:

  • Süße Variationen – auf Kürbismehlbaguette mit weißer und dunkler Schokolade oder mit Kompottkirsche und Rosmarin
  • Pikante Variationen – auf Käferbohnenbrot mit gebratenen Speckscheiben, Käferbohnenstück und Thymian oder mit roter Zwiebel und Schnittlauch

Herzhafte Brotsuppe

Zutaten:

  • 100 g Speck
  • 1 Zwiebel
  • 8 Scheiben Brot
  • 1 l Wasser oder Gemüsefond bzw. Rindsuppe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kräuter zum Bestreuen

Zubereitung:

Den Speck und die Zwiebel fein würfeln und in einer Pfanne anbraten. Das Brot in Würfel schneiden und in einen Topf geben, den Speck und die Zwiebeln dazu geben, ordentlich pfeffern, dann das kochende Wasser bzw. Gemüsefond darüber gießen. Den Topf abdecken und die Suppe ca. 10 Minuten ziehen lassen, mit Salz abschmecken. Mit frischen Kräutern bestreuen.

Tipp von Köchin Sigrid Berger: Besonders köstlich schmeckt die Suppe, wenn feingeschnittenes Wurzelgemüse (Karotten, Sellerie, Pastinak, Porree etc.) zur Suppe beigeben wird. Kräftig herzhaft wird die Brotsuppe, wenn Selchsuppe zum Aufgießen verwendet wird.

Brotchips: Etwas Öl mit feingehacktem Knoblauch, einer Prise Salz und eventuell getrockneten Kräutern verrühren. Altbackenes Brot mit der Schneidemaschine in hauchdünne Scheiben schneiden und mit der Öl-Mischung beidseitig bepinseln. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und bei ca. 200 °C im Backrohr knusprig backen. Schmeckt als Beigabe zu Suppen oder Salaten oder ganz einfach zum Knabbern zu einem guten Glas Most.