Gustostückerl: Hirschsugo mit Bandnudeln

In den „Gustostückerln" am Donnerstag hat Günther Hofer „Hirschsugo mit Bandnudeln“ zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Hirschfleisch
  • 1 EL Pfeffer geschrotet
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Butter
  • 2 Schalotten
  • 100 g Stangensellerie
  • 100 g Karotten
  • 50 g Hamburgerspeck
  • 2 EL Tomatenmark
  • 250 ml Rotwein (trocken)
  • 250 ml Wildfond
  • 5 Wacholderbeeren zerdrückt
  • 20 g Steinpilze getrocknet
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Knoblauchzehe gehackt
  • Salz, Pfeffer, Mehl

Zubereitung

Wir könnten eine ausgelöste Keule nehmen oder einfach Gulaschfleisch vom Hirsch. Das Fleisch in 1 cm große Würfel schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Öl vermengen und etwa 1 Stunde ziehen lassen.

Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Stangensellerie und geschälte Karotten auch klein schneiden. Der Speck wird in Würfel geschnitten. Butter in einem Topf erhitzen. Darin die Schalotten kurz anbraten. Gemüsestreifen und Speck dazulegen und 2 – 3 Minuten mitrösten. Das Tomatenmark einrühren, dann aufgießen mit Rotwein.

Jetzt kommt der Wildfond dazu. Dann geht es an die Gewürze: Wacholderbeeren, getrocknete Steinpilze, Lorbeerblätter, gehackter Knoblauch und Salz und Pfeffer kommen dazu. Nun alles aufkochen lassen. Das marinierte Fleisch kommt in die Farce. Alles 40 Minuten köcheln lassen.

Sendungshinweis:

„Servus Oberösterreich“, 23.11.17

Das Mehl mit 4 EL kaltem Wasser verrühren, in das Sugo einrühren und für weitere 15 Minuten köcheln lassen. Dieses Sugo kommt dann über schön weichgekochte bunte Bandnudeln. Rosmarin und Petersilie gelangen on top.

Der Wein ist ein gereifter Ab Ericio aus Blaufränkisch, Zweigelt und Merlot. Würzig und fruchtig. Kirsche und Ribiseln, dazu auch Preiselbeeren. Elegant und weich. Ein wahres Vergnügen.