Arcimboldo: Wilde Pasta

Am Samstag ist in der Sendung „Arcimboldo“ live auf dem Linzer Südbahnhofmarkt eine „Wilde Pasta“ zubereitet worden. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Wilde Pasta

Zutaten für 4 Personen:

  • etwas Öl
  • 1 Zwiebel
  • 400 g Faschiertes vom Wild (z.B.: Reh oder Wildschwein)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 125 ml Rotwein
  • 250 ml passierte Tomaten
  • etwas Suppenbrühe
  • Salz, Pfeffer- Wildgewürz
  • 250 g Holunderbeeren (frisch oder tiefgefroren)
  • 100 g Rucola
  • Nudeln: Spiralen oder Spaghetti

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und würfeln. Öl in Pfanne und die Zwiebel glasig anschwitzen. Faschiertes hinzugeben und unter Rühren anrösten. Tomatenmark zugeben und kurz mitrösten.

Mit Rotwein ablöschen und die passierten Tomaten dazugeben. Alles gut würzen und einkochen lassen. Zuletzt gibt man die Holunder Beeren dazu und nochmals 5 Minuten einkochen. Wenn zu wenig Flüssigkeit ist, dann nochmals mit Suppenbrühe aufgießen. Zum Schluss den klein geschnittenen Rucola unterheben.
Mit Nudeln servieren!

Sendungshinweis:
„Arcimboldo“, 23.9.17