Judith W. Taschler zu Gast in der „Linzer Torte“

Die Bestseller-Autorin Judith W. Taschler war in der Sendung „Linzer Torte“ bei Jutta Mocuba zu Gast. Die gebürtige Linzerin, die in Tirol lebt, erzählte von Kindheit, Familie und Beruf - und warum sie erst mit 40 zu schreiben begonnen hat.

Sendungshinweis:

„Linzer Torte“, 7.5.17

„Ich wollte nicht bereuen, es nie probiert zu haben“, sagte Bestsellerautorin Judith W. Taschler über ihre späte Karriere. Ihr großer Wurf „Die Deutschlehrerin“ kommt heuer in die Kinos.

Die gebürtige Linzerin ist mit zwei Jahren adoptiert worden und dann in Putzleinsdorf mit sechs Geschwistern, vielen Tieren und natürlich vielen Büchern aufgewachsen.

Judith W. Taschler

taschler.at

Judith W. Taschler

In dem Radiofrühstück am Sonntag ging es um ihre Suche nach den leiblichen Eltern, und die Umwege, die ein Leben oft ausmachen. Judith W. Taschler hat mit 40 Jahen ihren ersten Roman „Sommer wie Winter“ veröffentlicht - wenn sie jetzt an einem Buch schreibt, dann auch zehn bis 14 Stunden pro Tag.

Hier können Sie das Gespräch nachhören: