Kulinarik: Veganes für den Osterbrunch

Zwei junge Unternehmerinnen und überzeugte Veganerinnen servierten in Oberösterreich heute einen veganen Osterbrunch: gefüllten Eiern, Osterzopf und einer feine Eierspeise mit Speck – ohne tierische Nahrungsmittel.

„Germteig für Osterstriezel“

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl Typ 550
  • 35 g Zucker
  • 1 Packung Vanille Zucker
  • ½ Teelöffel Salz
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 250 ml Sojamilch, zimmerwarm
  • 70 ml neutrales Öl
  • 2 EL Mandelblättchen
Osterbrunch vegan: Germstriezel

ORF

Zubereitung:

Mehl, Salz, Zucker, Vanillezucker und Hefe mischen. Öl und Sojamilch zugeben und kneten, bis sich ein elastischer Teig ergibt.

Teig zu einer Kugel formen, mit etwas Mehl bestreuen und mit einem Küchentuch abgedeckt 45 Min. bei Raumtemperatur gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
Anschließend den Teig ausrollen (nicht mehr kneten) und nach Belieben füllen und flechten.

„Rohe Erdbeeren–Chia-Marmelade“

Zutaten:

  • 3 EL Chiasamen
  • 150 g Erdbeeren
  • 2-3 EL Agavensirup oder Süße nach Belieben

Zubereitung:

Chiasamen in 3 EL Wasser für mind. ½ Stunde einweichen und mehrmals umrühren.
Erdbeeren mit Agavensirup in Mixer pürieren, Chiasamen dazu und noch 1-2-mal Puls-mixen.

Osterbrunch vegan: Erdbeeren-Chiasamen-Marmelade

ORF

Erdbeeren-Chia-Marmelade

„Eierlikör“

Zutaten:

  • 30 g Vanille Pudding Pulver
  • ½ Liter Soja oder Reismilch
  • 50-100 ml Bacardi
  • Zucker oder Süßstoff

Zubereitung:

Pudding laut Anleitung kochen, auskühlen lassen und je nach Belieben Barcardi zufügen. Gut vermengen! Nicht kühl lagern. Hält ca. 2-3 Tage.

„Tofu Scramble“

Zutaten für 2-3 Personen:

  • 350 g Tofu
  • 1 EL Öl
  • je 1 Prise Salz, Pfeffer
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1 Teelöffel Kala Namak (Rauchsalz)
  • Frische Petersilie nach Geschmack

Zubereitung:

Tofu mit der Hand zerbröseln, in eine gut beschichtete, heiße Pfanne Öl erhitzen und Tofu für ca. 3 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Kurkuma würzen. Nochmals 2 Minuten braten. Kurz vor dem Servieren das Rauchsalz untermischen und mit Petersilie garnieren.

Osterbrunch vegan: Tofu Scramble mit Seitan-Speck

ORF

Tofu Scramble mit Seitan-Speck

„Seitan-‚Speck‘“

Zutaten:

  • 2-3 Scheiben Seitan pro Person
  • 1 EL neutrales Öl
  • Prise Salz & Pfeffer
  • ½ Teelöffel flüssiges Raucharoma

Zubereitung:

Eine gut beschichtete Pfanne mit ¾ vom Öl erhitzen. Raucharoma zum restlichen Öl hin zufügen, und damit die dünn geschnittenen Seitan Scheiben einpinseln. Schön gold braun braten. Jede Seite ca. 1 Minute !

Osterbrunch vegan

ORF

Gefülltes Kartoffel-Ei

„Gefülltes ‚Kartoffel-Ei‘“

Zutaten für ca 5 Stück:

  • 5-6 Kartoffeln
  • Kurkuma
  • je 1 Prise Salz, Pfeffer
  • etw. Knoblauch,
  • 1Prise Kala Namak (Rauchsalz)
  • 1 TL1 Teelöffel Senf
  • 1 EL Worcester Sauce
  • Kresse zum Garnieren

Zubereitung:

Kartoffeln kochen, schälen, halbieren und mit Teelöffel die Mitte aushöhlen. Die ausgehöhlte Kartoffelmasse mit Senf, Gewürze und Worcester Sauce mit der Gabel fein zerstampfen bis es eine schöne Masse ergibt. Masse in Spritzsack fühlen, Kartoffelhälfte befüllen und mit Kresse verzieren.

Osterbrunch vegan, Gastronomin Maria Muhr bei der Zubereitung der Karotten Cupcakes

ORF

Gastronomin Maria Muhr bei der Zubereitung der Karotten Cupcakes

„Karotten Cupcake“

Zutaten für 12 Stück

Muffins:

  • 200 g Karotten
  • 200 g Weizenmehl
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 5 g Natron
  • 150 g Zucker
  • 1 Msp. Salz
  • 125 ml Speiseöl
  • 250 ml Sojadrink

Veganes Topping:

  • 200 g veganer Frischkäse
  • 40 g Pflanzenmargarine (Alsan), zimmerwarm
  • 500 bis 750 g Staubzucker
  • 1/2 TL Zitronensaft

Zubereitung:

Papierbackförmchen in die Muffin Mulden stellen. Für den Teig Karotten schälen und grob raffeln. Backofen auf Ober-/Unterhitze 180°C vorheizen.

Mehl, Haselnüsse, Backpulver, Natron, Zucker und Salz in einer Rührschüssel mischen. Karotten, Öl und Sojadrink hinzufügen und alles mit einem Schneebesen kurz zu einem Teig verarbeiten. Den Teig gleichmäßig in die Muffin-Formen aufteilen. Backzeit 20-30 Min. Dann die Muffins auskühlen lassen.

Frischkäse, Pflanzenmargarine in eine Rührschüssel geben. 500 g des Staubzuckers in die Rührschüssel sieben (wichtig!). Mit dem Mixer aufschlagen und nach und nach den restlichen Staubzucker hineinsieben, bis eine feste Konsistenz erreicht ist. In Spritzbeutel füllen und auf Muffins spritzen.