Hoamatsound: Neues Spielzeug für den Sound

Nachdem das letzte Album zwei Jahre auf die Veröffentlichung gewartet hat, gehen es Catastrophe & Cure aus Steyr dieses Mal schneller an. In der Sendung am Sonntag stellen sie ihr neues Mini-Album vor, das im April veröffentlicht wird.

Sendungshinweis:

„Hoamatsound“, 26.3.17, 19.04 Uhr

Für die Aufnahmen zu „Blank Spots“ mussten die Burschen aus Steyr nebenbei keine Bodenplatten im Studio verlegen. Der Nachfolger zu „undeniable/irresistable“ ist direkt im Proberaum entstanden und wurde dieses Mal komplett von Sänger Johannes Eder abgemischt. Im Interview zeigt er sich zufrieden, dass zwischen Aufnahme und Veröffentlichung dieses Mal nur ein halbes Jahr liegt.

Catastrophe & Cure

Catastrophe & Cure

Catastrophe & Cure aus Steyr

Festival mit Noppen

Zum 22. Mal laden die Mühlvierter aus Neusserling und Umgebung zu ihrem Festival am alten Noppenhof und wieder einmal ist dort eine großartige Mischung an Österreichischer Musik zu finden. Granada, Voodoo Jürgens, Meute und viele oberösterreichische Bands sind zu Gast. Unter anderem auch Back to Felicity, die in uns in der letzten Hoamatsoundsendung besucht haben.

Noppen Air Aufbau

Loucaz Steinherr / ORF

Festivalstart am Noppen Air am 21.April 2017

Die sechs neuen Songs auf „Blank Spots“ klingen noch mehr nach Synthesizer, als die Vorgänger - nicht weil es ein übergeordnetes Konzept so verlangt, sondern Keyboarder Maximilian Atteneder sich von Naked Lunch ein neues Spielzeug besorgt habe, erzählt Sänger Johannes Eder im Hoamatsound Interview.

Charitykonzert in Haslach

Loucaz Steinherr / ORF

Maximilian Atteneder von Catastrophe & Cure

Kontakt zur Sendung

In der Sendung „Radio Oberösterreich Hoamatsound“ porträtieren wir jeden letzten Sonntag im Monat zwischen 19.00 und 20.00 Uhr Musiker aus Oberösterreich, geben Konzerttipps und stellen interessante Menschen aus dem Kulturbetrieb vor. Wenn ihr euch als Band oder Interview-Gast bewerben wollt, schickt eure CD an:

Adresse:
ORF OÖ Hoamatsound
Europaplatz 3
4021 Linz

Infos zur aktuellen Sendung, Fragen oder Bewerbungen, Kommentare und Vorschläge beantworten wir auch per E-Mail an Loucaz Steinherr.

Links: