Arcimboldo: Schokonanakekse und Lauchschnitten

Am Samstag wurden in der Sendung „Arcimboldo“ live auf dem Linzer Südbahnhofmarkt „Schokonanakekse in Miniguglförmchen“ und „Lauchschnitten“ zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Schokonanakekse in den Miniguglhupfförmchen

Zutaten:

  • 125 g weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Banane (nicht zu fest)
  • 175 g Mehl
  • 1 ½ TL Backpulver
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Msp. Zitronenzucker
  • 70 g Schokotropfen
  • 3 EL Milch
  • 1 Prise Zimt

Zubereitung:
Zuerst den Backofen auf 180°C vorheizen. Butter, Zucker, Vanillezucker, Zitronenzucker und Ei cremig rühren, die Banane mit einer Gabel zerdrücken und mit den Schokotropfen dazu rühren.

Zum Schluss Mehl, Backpulver und Zimt am besten mit einem flachen Schneebesen gut unterheben und in den Spritzbeutel füllen. Teig in die Miniguglhupfförmchen spritzen. Die verwendete Tülle sollte möglichst groß und ohne Zacken sein, da sich sonst die Schokotropfen darin verhängen. Sodann goldbraun backen und abkühlen lassen. Teigmenge ergibt ca. 36 Stück.

Lauchschnitten

Zutaten Germ - Mürbteig:

  • 600 g glattes Mehl
  • 250 g weiche Butter
  • 1 ½ Becher Sauerrahm
  • ½ TL Salz
  • 1 Pkg Trockengerm

Zutaten Füllung:

  • 350 g Gouda gerieben
  • 300 g Lauch (kleinwürfelig geschnitten)
  • 250 g Schinken (in Streifen geschnitten)
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 2 Eier
  • Salz, Kräuterpfeffer, evt. Röstzwiebeln

Zubereitung:
Aus den angegebenen Zutaten einen Teig kneten (Knethaken) und kalt stellen. In der Zwischenzeit die Zutaten für die Fülle vermischen und würzen.

Aus 2/3 des Teiges mit dem Kuchengitter ein Gitter herstellen. Aus dem restlichen Teig einen Boden in die Backschnitte arbeiten und mit der Fülle bestreichen. Das Gitter draufsetzen und eventuell mit Ei bestreichen.

Sendunghinweis:
„Arcimboldo“, 18.3.17