Gustostückerl: Gebratene Lachsforelle mit Kapern-Zitronen

In der Sendung „Servus in Oberösterreich“ wurden am Donnerstag gebratene Lachsforellen mit Kapern-Zitronen zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Gebratene Lachsforelle mit Kapern-Zitronen

Zutaten für 2 Personen:

  • 4 Filets Lachsforelle mit Haut zu je 180 g
  • Pflanzenöl zu Bestreichen
  • 1 Knoblauchzehe gequetscht
  • je 1 Thymian- und Rosmarinzweig
  • 1 TL kalte Butter
  • 1 TL brauner Zucker
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer

Kapern-Zitronen:

  • 2 Zitronen
  • 20 g Koriander frisch
  • 2 EL Kapern
  • ½ Chilischote entkernt

Zubereitung:

Zuerst schälen wir die Zitrone. Wir sollten uns auch bemühen, die bittere, weiße Schicht ganz herunter zu ziehen. Wir schneiden die Frucht in sehr dünne Scheiben. Dann die Zitronenfilets mit braunem Zucker, gehacktem Koriander, grob gehackten Kapern und der fein gehackten Chilischote vermischen, salzen und pfeffern und beiseite stellen.

Dann die Hautseite der Fische mit etwas Öl bestreichen. Eine beschichtete Pfanne wird bei hoher Temperatur erhitzt. Den Fisch mit der Hautseite nach unten zirka 4 Minuten scharf anbraten. Die Haut ist nun knusprig.

Den Fisch umdrehen, Knoblauch und Kräuterzweige dazulegen. 1 Minute weiter braten, dann runter mit der Temperatur. Butter hinzufügen. Den Fisch mit der flüssigen Butter immer wieder übergießen, bis er gar ist. Salzen und pfeffern. Servieren mit den Kapern-Zitronen und dazu gibt es Salzkartoffeln.

Günther Hofer empfiehlt dazu einen klassischen Weißburgunder. Ein ganzer Obstkorb an Eindrücken wartet da. Weiße Schokolade und Mandeln komplettieren den Eindruck. Wirkt sehr komplex.

Sendungshinweis:

„Servus Oberösterreich“, 20.4.17