Hoamatsound: AVEC begeistert mit Debüt

Entdeckt wurde die junge Vöcklabruckerin AVEC durch Zufall im Internet. Nach einem ersten Minialbum mit vier Songs legte die Singer-Songwriterin jetzt mit einem Debütalbum nach. In der Sendung am Sonntag stellt sie ihr Album vor.

Sendungshinweis

„Hoamatsound“, 25.9.2016,
19.04 Uhr

Im Hoamatsound war AVEC bereits im November 2015 zu Gast, um ihre Ersten vier Songs vorzustellen. Schon damals war abzusehen, dass von der Stimme, die melancholisch Themen wie Liebe und Tod umkreist noch mehr zu erwarten ist. Jetzt, Ende September, hat sie das dann auch mit dem Album „what if we never forget“ bewiesen.

Ein paar der Songs sind vom Demo bis zur Version auf dem Album gleich geblieben - bei den anderen Liedern haben die Produzenten Alex Pohn und Lukas Hillebrand mitgeholfen. Dabei sei es spannend gewesen, wie sie die Songs noch verändert haben, erzählen Gitarrist Andreas Häuserer und AVEC im Hoamatsound Interview bei Moderator Loucaz Steinherr.

Singer-/Songwriterinnen

ORF/Hoamatsound

AVEC kommt erst wieder im November live nach Oberösterreich

Mama als erste Kritikerin

In frühen Jahren mussten Freunde und Mitschüler die Sängerin überzeugen, ihre Stimme öffentlich zu präsentieren. Heute ist sie sich ihrer Qualität aber schon mehr bewusst. Ihre Mama ist allerdings noch immer die erste Kritikerin für ihre Songs. Neues aus der Gefühlswelt von AVEC erfahre ihre Mama nicht erst aus den englischen Texten. Allerdings sind AVEC manch persönliche Verbindungen zu ihrem Leben - wie zum Beispiel bei dem Song „Granny“, der von ihrer Großmutter handelt - erst durch den Hinweis ihrer Mama aufgefallen.

Singer-/Songwriterinnen

ORF/Hoamatsound

Gitarrist und Soundtüftler Andreas Häuserer veredelt die Songs von AVEC

Immer wieder anders: Melody Current

Als weitere Gäste sind Melody Current zu hören, deren Sängerin gleich in zwei Bands vor dem Mikrofon steht. Bei INTRA spielt sie Bass und klingt dabei wesentlich härter als mit Melody Current, wo Bianca Gitarre spielt. Mit beiden Bands war sie vor kurzem im Studio und hat mit INTRA eine EP sowie das Debütalbum von Melody Current aufgenommen. Need no Words wird am 31. Oktober in der Stadtwerkstatt Linz präsentiert.

Manche Songs wurden dabei komplett überarbeitet und sprachlich wechselt die Freistädterin zwischen Mundart, Standardsprache und Englisch - je nachdem, was der Musik gut tut und zu ihr passt. Manche Texte hat sie deshalb auch komplett umgebaut. Klanglich schwört sie auf die tiefen Frequenzen und trägt diese Verbundenheit zu ihrem 4-Saiter als Tattoo auf der linken Schulter in Form eines Bassschlüssels.

Singer-/Songwriterinnen

ORF/Hoamatsound

Bianca Ortner aus Freistadt mit ihrer Band Melody Current

Folkshilfe arbeiten an zweitem Album

Musik unterliegt bestenfalls ständiger Veränderung und das betrifft manchmal auch die Besetzungen der Bands. Schön, wenn es nach einer Trennung wenigstens auf beiden Seiten gute Gründe gibt - wie bei der folkshilfe. Mathias Kaineder widmet sich seit kurzem wieder seinem Chor Projekt Lala und vor allem seiner jungen Familie und der verbliebene Rest hat schon die nächsten Gigs auf großen wie kleinen Bühnen in Aussicht.

Singer-/Songwriterinnen

ORF/Hoamatsound

Der neue an der Gitarre: Paul Slaviczek mit folkshilfe

Gabriel Haider und Florian Ritt haben Anfang September in Ansfelden ihren neuen Gitarristen und Sänger präsentiert. Mit Paul Slaviczek (bekannt von Düsenfried & The Stuffgivers) wird der Sound auf jeden Fall rockiger. Mit welchem Lob sie Backstage nach der Oberösterreich-Premiere geadelt wurden, gibt es in der Hoamatsoundsendung zu hören.

Singer-/Songwriterinnen

ORF/Hoamatsound

Nina Fiva Sonnenberg spielt ab Oktober mit Big Band

Und auch Fiva war wieder im Studio - dieses mal allerdings mit der Jazzrausch Big Band und hat neben ein paar neuen Songs auch ein paar ihrer größten Hits in neuer Version aufgenommen. Einen davon gibt es bereits vor dem Release am 7.Oktober schon am Sonntag als Premiere im Hoamatsound und erzählt von ihrer Verbindung zu Oberösterreich. Im Videolink nimmt sie uns schon jetzt mit in den Frühling.

Die Sendung zum Nachhören:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Kontakt zur Sendung

In der Sendung „Radio Oberösterreich Hoamatsound“ porträtieren wir jeden letzten Sonntag im Monat zwischen 19.00 und 20.00 Uhr Musiker aus Oberösterreich, geben Konzerttipps und stellen interessante Menschen aus dem Kulturbetrieb vor. Wenn ihr euch als Band oder Interview-Gast bewerben wollt, schickt eure CD an:

Adresse:
ORF OÖ Hoamatsound
Europaplatz 3
4021 Linz

Infos zur aktuellen Sendung, Fragen oder Bewerbungen, Kommentare und Vorschläge beantworten wir auch per Mail.

Kontakt:
loucaz.steinherr@orf.at

LINKS:
- AVEC - NFYT
- Melody Current - Sei guad mit dir söbst
- Fiva x JRBB - Frühling
- folkshilfe (Konzerttermine)
- Hoamatsound 11: Krautschädl - Charthit statt Auflösung