Ex-Freundin mit Messer schwer verletzt

Jener Mann, der am Montag in Wels eine Frau auf offener Straße attackiert und schwer verletzt hat, ist der Ex-Freund der 49-Jährigen, wie die Polizei am Nachmittag bekanntgab. Der tatverdächtige, 36-jährige Linzer wird seither gesucht.

Der Linzer und seine ehemalige 49-jährige Freundin waren gegen 11.00 Uhr gemeinsam mit dem Auto der Frau in Wels unterwegs. Während der Fahrt gerieten die beiden in Streit, der schließlich so heftig wurde, dass die Frau in der Nähe des Bahnhofs mit dem Wagen stehen blieb und aus dem Fahrzeug flüchtete.

Frau mit Messer attackiert

laumat.at/Matthias Lauber

Rannte der Frau nach und stach zu

Der Mann rannte ihr nach, holte sie ein und stach auf offener Straße mit einem Messer auf seine Ex-Freundin ein. Während die Frau schwer verletzt zusammenbrach, rannte der Mann zurück zu dem Wagen und fuhr davon. Zeugen leisteten der Frau Erste Hilfe und informierten Polizei und Rettung.

Die schwerverletzte Frau wurde von einem Notarztteam versorgt und danach ins Klinikum Wels-Grieskirchen eingeliefert. Laut dem Krankenhaus hat die Frau sehr schwere Verletzungen erlitten und liegt derzeit auf der Intensivstation. Ihr Zustand sei derzeit aber stabil, hieß es am Nachmittag. Von dem Ex-Freund fehlte noch jede Spur.