Gemeindepolitiker vor Gericht

Zwei Gemeindepolitiker beschäftigen in diesen Tagen die Gerichte. Am Montag muss sich ein ehemaliger FPÖ-Gemeinderat vor dem Landesgericht Steyr verantworten. Am Donnerstag steht ein Lokalpolitiker der Grünen in Linz vor Gericht.

Der Mühlviertler soll im Herbst vergangenen Jahres einen Nachbarn bei einem Streit schwer verletzt haben. Der Ersatzgemeinderat der Grünen sprach von Beginn an von einem unglücklichen Unfall. Der 45-Jährige hatte seine Funktionen sofort ruhend gestellt bis die Sache geklärt ist.

Streit über Schächten von Tieren

Diesen Schritt setzte auch ein ehemaliger FPÖ Gemeinderat. Bei einem Kirtag in Adlwang im Bezirk Steyr-Land dürfte der Mann mit einem Kebap-Verkäufer über das Schächten von Tieren in Streit geraten sein. Der FPÖ-Gemeindepolitiker soll dabei auf den Verkaufsstand eingeschlagen und eine Scheibe zertrümmert haben. Als Zivilpolizisten einschritten, soll er auch auf die Beamten losgegangen sein. Der Strafrahmen beträgt bis zu drei Jahre Haft.

Link: