Vier Verletzte nach Schlägerei

Nach einer Rauferei in Wolfsegg am Hausruck (Bezirk Vöcklabruck) sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls. Zwei Jugendliche sollen laut Zeugen aus unbekannten Gründen Besucher einer Veranstaltung attackiert haben. Es gab vier Verletzte.

Die Gesuchten hatten laut Zeugen gegen 2.15 Uhr auf der „Karibik-Party“ in Wolfsegg zunächst einen 18-Jährigen aus Zipf im Visier und schlugen auf ihn ein. Ein 20-Jähriger kam ihm zu Hilfe, daraufhin prügelten die Täter auch auf ihn ein. Als zwei weitere junge Männer eingreifen wollten, wurden diese ebenfalls von den zwei Jugendlichen attackiert und verletzt.

Fahndung nach jugendlichen Tätern

Erst als Rettungssanitäter auf den Vorfall bemerkten, flüchteten die Täter. Bei den Gesuchten handelt es sich um zwei Jugendliche im Alter zwischen 16 und 18 Jahren. Beide etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß. Einer der Täter hatte schwarzes, kurzes lockiges Haar und war stärker gebaut. Er trug ein weißes T-Shirt mit schwarzer Aufschrift. Der andere wurde als schmächtiger beschrieben und hatte kurzes blondes Haar.