Tizian ist das Friedenslichtkind

Der neunjährige Tizian Ronacher aus Linz ist heuer das Friedenslichtkind. Tizian wird ins Heilige Land reisen und im Beisein von mehr als 100 Pilgern in der Geburtsgrotte in Bethlehem das ORF-Friedenslicht entzünden.

Das Friedenslichtkind 2014 kommt aus einer Linzer Volkschule. Die VS 12 „Otto-Glöckel-Schule“ leistet mit verschiedenen Projekten einzigartige Friedensarbeit. Dem Lehrkörper ist ein gutes Miteinander der 190 Kinder aus 31 Nationen ein großes Anliegen. In Anerkennung dieser völkerverbindenden Bemühungen wurde die Schule vom ORF Oberösterreich eingeladen, dass sie das Friedenslichtkind nominiert. Die Wahl fiel auf den neunjährigen Tizian Ronacher aus der 4a-Klasse.

Friedenslichtkind 2014 Tizian Ronacher

ORF

Direktorin Elsa Springer von der VS 12 in Linz ist „berührt und stolz, dass unsere Schule heuer das Friedenslichtkind stellt. Ein Zeichen der Wertschätzung und auch Auftrag, weiter für den Frieden unter den Nationalitäten zu arbeiten." Der „Otto Glöckel-Schule“ seien Toleranz, Akzeptanz und Respekt für andere Kulturen und Religionen wichtig. Das Lehrerteam bemüht sich besonders um Kinder aus Krisengebieten wie Syrien, dem Irak oder Tschetschenien. Bei einem Friedensfest und anderen Veranstaltungen werden auch die Eltern eingebunden.

Vorbild in Sachen Nächstenliebe

In der Schule gilt der neunjährige Tizian Ronacher als Vorbild in Sachen Nächstenliebe, weshalb er gemeinsam mit dem ORF Oberösterreich als Friedenslichtkind ausgewählt wurde. Der Bub unterstützt Mitschüler mit anderer Muttersprache, „damit sie sich gut zurecht finden. Mir ist egal woher die Kinder kommen, und welche Hautfarbe sie haben. Hauptsache, es vertragen sich alle. Wir lernen auch viel voneinander.“

Friedenslichtkind 2014 Tizian Ronacher

ORF

Am Wochenende wird Tizian Ronacher in Begleitung seiner Mutter Gudrun ins Heilige Land reisen. „Ich bin schon neugierig wie es dort aussieht, wo Jesus geboren wurde“, freut sich der Bub, dass er am Montag, 24. November 2014, im Beisein von mehr als 100 Pilgern aus Oberösterreich in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem das ORF-Friedenslicht entzünden darf.

Das Friedenslicht aus Bethlehem erinnert seit 28 Jahren als Weihnachtsbrauch von ORF Oberösterreich in ganz Europa an die Botschaft vom Weihnachtsfrieden.

Link: