Kulinarik: Kurz gebratener Tafelspitz mit Waldorfsalat

In „Kulinarik“ hat Thomas Huber vom Restaurant Nepomuk in St. Florian bei Linz „Tafelspitz“ nicht gekocht sondern kurz gebraten zubereitet. Dazu gibt es Waldorfsalat. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen.

„Kurz gebratener Tafelspitz mit Waldorfsalat ==“

Rezept für 4 Personen:

  • 800 g bestens abgelagerter Tafelspitz
  • Salz, Pfeffer, Rosmarin

Zubereitung:

Fleisch würzen und in ganz heißer Pfanne mit Öl auf der Hauptseite scharf anbraten. Bei 145 Grad ca. 15 bis 20 Minuten im Rohr braten, danach auf ein Teller rasten lassen. Kurz vor dem Anrichten in derselben Pfanne mit Butter und Rosmarin nochmal anbraten!

Tafelspitz mit Waldorfsalat
ORF

Waldorfsalat:

Zutaten:

  • 3 Feigen
  • 2 St. Jakonwurzel (schmeckt natürlich genauso mit Sellerie, Karotten )
  • 150 g Senfblätter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Honig
  • Joghurt
  • geröstete Macadamianüsse
  • Nussöl
  • Balsamicoessig hell
  • Apfelessig
  • Topinambur-Chips selbstgemacht
Tafelspitz mit Waldorfsalat
ORF

Zubereitung:

Alles Zutaten locker luftig zu einem herzhaften Salat vermengen, aber erst zum Schluss die Salatblätter unterheben, damit Sie schön knackig bleiben!

Topinambur-Chips:

(sowie alle anderen Varianten mit Kartoffel, Sellerie usw.)

Rapsöl 3 cm bedeckt in einem großen Topf und bei ca. 180 Grad erhitzen (kurz bevor es raucht).
Fein gehobelte Chips ins Öl geben und goldbraun frittieren, jedoch nicht zu viele da sonst das Öl übergehen kann durch das Wasser in dem Gemüse!

Tafelspitz mit Waldorfsalat
ORF

Geschmorte Jakonwurzel

8 Stück Jakonwurzeln mit Salz, Pfeffer, Kristallzucker würzen, Rosmarin dazugeben und ca. 20 Minuten im Rohr bei 145 Grad schmoren.

Sendungshinweis:
„Oberösterreich heute“, 24.2.18

Werbung X