Kulinarik: Bruckners Suppenhendl & geschmortes Rippenstück

Anton Bruckner, der Komponist der Romantik wurde 1824 in Ansfelden geboren und galt neben seiner Genialität auch als sehr sparsam. Im Gasthof Hotel Stockinger hat Wolfgang Iglsböck für Kulinarik ein „Bruckner-Menü“ zubereitet.

Bruckners Suppenhendl

Zutaten:

  • 1 Suppenhuhn
  • Suppengemüse
  • Zwiebel mit Schale
  • Lorbeerblätter
  • Pfefferkörner
  • Wacholderbeeren
  • Salz
  • Suppennudeln
  • Eier
Bruckners Suppenhendl & geschmortes Rippenstück
ORF

Zubereitung:

Suppenhuhn mit Wasser, Suppengemüse, Zwiebel und Gewürze in einem Topf aufstellen, kurz aufkochen und ca. 1 Std. auf kleiner Hitze köcheln lassen.

Suppennudeln kochen. In einem leichtem Essigwasser Eier pochieren.

Suppenhuhn aus der Suppe nehmen, in kleine Stücke teilen, auf Suppenteller mit Nudeln und Gemüse anrichten.
Heiße Suppe darüber gießen und mit einem pochierten Ei vollenden.

Bruckners Suppenhendl & geschmortes Rippenstück
ORF

Geschmorrtes Rippenstück vom Rind mit Speck-Grießknödel und Mandelbrokkoli

Zutaten:

  • ca. 1 kg Rippenstück vom Rind
  • Karotten
  • Sellerie
  • Zwiebel
  • Tomatenmark
  • Lorbeerblatt
  • Pfefferkörner
  • Wacholderbeeren
  • Salz
  • 1l Rotwein

Zutaten Grießknödel:

  • ½ l Milch
  • 50 g Butter
  • 250 g Grieß
  • 4 Eier
  • Salz
  • 100 g würfelig geschnittener Hamburgerspeck
Bruckners Suppenhendl & geschmortes Rippenstück
ORF

Zubereitung:

Rippenstück scharf anbraten, grob geschnittenes Gemüse zugeben und kurz anrösten, Tomatenmark zugeben und weiterrösten.

Mit Rotwein ablöschen, Gewürze zugeben und im Ofen bei ca. 120°-140° schmoren.

Immer wieder Flüssigkeit (Rotwein oder Gemüsefond) nachgießen.

Wenn das Fleisch weich ist, Sauce abgießen und pasieren, einkochen lassen bis eine dickere Konsistenz erreicht ist, eventuell nachwürzen.

Für die Grießknödel ½ l Milch mit 50 g Butter aufkochen, salzen, Grieß einrühren, aufkochen – beiseite stellen und überkühlen lassen.

4 Eier einrühren und durchkneten. Gerösteten Speck untermengen und wie Serviettenknödel formen.

In Klarsichtfolie schlagen und ca. 40 min. in kochendem Wasser garen.

Sendungshinweis:
„Oberösterreich heute“, 17.2.18

Werbung X