Arcimboldo: Klassische Bio-Hühnersuppe

Am Samstag ist in der Sendung „Arcimboldo“ live auf dem Südbahnhofmarkt in Linz eine „klassische Bio-Hühnersuppe“ zubereitet worden. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Zutaten:

  • 1 Bio-Suppenhuhn (1,5 bis 2 kg)
  • 500 bis 700 g Bio-Suppengemüse (Karotten, Gelbe Rüben, Petersilienwurzeln, Sellerie und Porree, Maggikraut)
  • 1 Bio-Zwiebel mit Schale und Biogewürzsäckchen: 1 EL Pfefferkörner (zerstoßen), 1-2 Wacholderbeeren, 2-3 Neugewürzkörner, 2-3 Gewürznelken), Bio-Muskatnuss, 1-2 Bio-Lorbeerblätter, 1 Stück Bio-Ingwer, Salz

Zubereitung:

Suppenhuhn gründlich waschen und mit ca. 3 Liter kaltem Wasser in einen großen Topf geben – Huhn muss mit Wasser bedeckt sein. Aufkochen, die Hitze reduzieren und anschließend 1,5 bis 2 Stunden (abhängig von der Größe und vom Alter des Hendls) sanft köcheln lassen. Den aufsteigenden Schaum immer wieder abschöpfen (sonst wird die Suppe trüb).

Sendungshinweis

„Arcimboldo, Treffpunkt Markt“, 3.2.18

Nach ca. einer halben Stunde, wenn kein Schaum mehr aufsteigt, die halbierte ohne Fett gebräunte Zwiebel sowie die Gewürze beigeben. Inzwischen das Gemüse putzen. Dieses erst je nach Größe 30 bis 40 Minuten vor Ende der Kochzeit begeben. Wenn das Hendl und das Gemüse weich sind, beides herausheben. Fleisch ablösen, Gemüse schneiden und die Suppe abgießen. Mit Salz noch abschmecken und je nach Gusto mit Hendlfleisch, Gemüse und klassisch mit Suppennudeln servieren.

Gutes Gelingen wünscht die Bio-Seminarbäuerin Barbara Riegler aus Bad Kreuzen

Werbung X