Rezepte für die besten Party-Snacks

Carola Neulinger, Seminarbäuerin der Landwirtschaftskammer Oberösterreich aus Liebenau, hat Radio OÖ-Moderator Wolfgang Lehner ein paar Rezepte für die besten Party-Snacks verraten.

Basisrezept für Aufstriche

(ca. 1,5 kg Topfenbasis)

Zutaten
1 kg Topfen (es kann auch Frischkäse von Schaf oder Ziege verwendet werden), 1 Becher Sauerrahm, 1 Pkg. Sahnebasis (zum Kochen und Backen) natur

Zubereitung
Sahnebasis cremig rühren – anschließend Topfen und Sauerrahm unterrühren.

Ideen für Aufstrichvarianten
Gemüsetopfen:
250 g Aufstrichbasis, 1 kleiner Apfel (gerieben), 1 Karotte (gerieben), 1 kleines Stück Sellerie, frische Kräuter der Saison (feingehackt), Kräutersalz, frisch gemahlener Pfeffer

Kürbiskernaufstrich:
250 g Aufstrichbasis, 3 – 4 EL grob gehackte Kürbiskerne, 1 EL Kürbiskernöl, 1 hartgekochtes Ei (feingehackt), Kräu-tersalz, frisch gemahlener Pfeffer

Silvestersnacks
ORF
Idee für eine Partyplatte

Getreide-Kräutertopfen:
1 Tasse geschrotetes Getreide (Dinkel, Grünkern, Einkorn etc.) in 2 Tassen kochenden Gemüsefond einrühren – unter ständigem Rühren kurz einkochen – vom Herd nehmen und zudeckt ca. 1 Stunde ausquellen lassen – den ausgekühlten Getreidebrei mit 250 g Aufstrichbasis, 1 – 2 EL frischen oder getrockneten Kräutern verrühren. Mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Der Aufstrich kann auch mit feingehacktem Gemüse verfeinert werden.

Rote Rüben-Krenaufstrich:
250 g Aufstrichbasis, 1 kleine Rote Rübe (fein geraspelt), 2 EL frisch gerissenen Kren, Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Räucherforellenaufstrich:
250 g Aufstrichbasis, 2 Räucherforellenfilets, etwas Dille, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, evtl. etwas Kren

Käferbohnentopfen:
100 g Aufstrichbasis, ca. 1 Tasse gekochte Käferbohnen (püriert), 1 kleine Zwiebel (feingehackt), 1 – 2 EL gehackte Kräuter (Bohnenkraut, Majoran, Thymian, Oregano, Liebstöckel), Salz, frisch gemahlener Pfeffer, Spritzer Balsamicoessig

Selchfleischaufstrich:
150 g Aufstrichbasis, 150 g Selchfleisch (fein faschiert oder gehackt), 2 Essig- oder Senfgurken (feingehackt), Kräuter-salz, frisch gemahlener Pfeffer, evtl. Kren

Tipp:
Anstelle von Selchfleisch können auch Schinken oder Reste von gegartem Hendl- oder Rindfleisch verwendet werden.

Tomate-Mozzarella-Spießchen
pixabay.com
Spießchen mit Cocktailtomaten und kleinen Mozzarella-Kugerln passen immer

Pikante Snacks und Häppchen

Bunte Fleischbällchen
Grundzutaten:

1 kg Faschiertes (je nach Geschmack – Rind, Schwein, Lamm,…), 2 Semmeln, 1 Zwiebel, 2 Eier, 4 EL Topfen, Salz, Pfeffer, Knoblauch, 60 g Semmelbrösel, gehackte Petersilie

Zubereitung:
Fleisch mit Semmeln faschieren, mit den restlichen Zutaten zu einer geschmackvollen Masse verarbeiten. Zu kleinen Kugeln verarbeiten und in Öl braten.
Ideen für verschiedene Variationen – gewürzt mit:

  • Curry und Chili
  • Käse und Kräutern
  • Getrockneten Tomaten und Basilikum
  • Paprika und Paprikapulver

Kalt oder warm serviert, am Spieß im Glas, in Konfektförmchen,...

Süße Strudelvariationen

Vollkorn-Topfenteig (3 kleine Strudel):
300 g feines Vollkornmehl (Dinkel, Einkorn etc.), 150 Topfen, 80 g Zucker, 1 TL Backpulver, 5 EL Öl, 5 – 7 EL Milch, Prise Salz

Zubereitung:
Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in 3 Teile teilen. Rechteckig ausrollen. Mit Fülle bestreichen, einrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C 15 – 20 Minuten backen.

Ideen für Füllen:
Apfel-Nuss:
1 großer Apfel (feinblättrig geschnitten), 2 EL gehackte Walnüsse, Zucker, Zimt, etwas geriebene Zitronenschale und Zitronensaft

Mohn-Dörrzwetschken:
100 g Mohn, etwas Milch, 5 – 7 Dörrzwetschken (gehackt), Zucker, etwas Rum

Kürbiskern-Topfen-Birne:
100 g Topfen, ca. 50 g geriebene Kürbiskerne, 1 Birne (grob gerieben), Zucker, 1 TL Vanillepuddingpulver

Die Rezepte stammen aus dem Kursangebot der Landwirtschaftskammer Oberösterreich. Konkret aus dem Kurs „Flotte Partysnacks – Kleine Happen für Feste und Gäste“

Link:

Werbung X