Gustostückerl: Geschmorter Tintenfisch

In den „Gustostückerln" am Donnerstag hat Günther Hofer „Geschmorten Tintenfisch“ zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Geschmorter Tintenfisch

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Tintenfisch
  • 2 kleine Schalotten
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 500 g Kirschtomaten
  • ¼ l Weißwein
  • ¼ l Fischfond
  • ½ Chilischote
  • Pfeffer, Salz
  • Olivenöl, Parmesan
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 cl Pernod, Ricard oder Raki

Zubereitung:
Zuerst müssen die Tintenfische geputzt werden. Dann in Ringe schneiden, die Fangarme in Abschnitte. Der Knoblauch wird geschält und fein gehackt. Die Schalotten auch schälen und hacken. Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen. Erst die Hälfte der Zwiebeln, des Knoblauchs und der Tintenfischteile kurz andämpfen. Die halbierten Cocktailtomaten kommen hinzu.

Die andere Hälfte der Zwiebeln, des Knoblauchs und des Fisches gelangt jetzt in den Topf. Ablöschen mit Pernod, Ricard oder Raki, also einer Schnapsart, die Geschmacksstoffe nach Minze, Fenchel und Koriander beinhalten. Den Fischfond und den Wein auch beigeben und mit etwas Chili würzen, aber bitte vorsichtig.

Den Fisch mit dem Gemisch bei kleinster Flamme zugedeckt mindestens eine Stunde schmoren lassen. Dann sind die Tintenfische richtig schön weich. Abschmecken mit Salz und Pfeffer. Dann kommt noch gehackte Petersilie drüber. Geriebener Parmesan geht auch noch. Das Sugo wird serviert mit Spaghetti oder Bandnudeln.

Wir hatten noch nie einen Weißwein aus dem Piemont, einen Gavi di Gavi. Passt herrlich zum Fischsugo. Blumig mit Einschüben nach delikatem Pfirsich. Ein sehr aromatisches Tröpfchen.

Sendungshinweis:

„Servus Oberösterreich“, 15.2.18

Werbung X