Boris Bukowski zu Gast in der „Linzer Torte“

In der „Linzer Torte“ am Sonntag war Boris Bukowski zu Gast. Mit Titeln wie „Kokain“ und „Trag meine Liebe wie einen Mantel“ gewann er sein Publikum. Bei Jutta Mocuba erzählte unter anderem, warum er nie als Jurist arbeitete und von seiner großartigen Mama.

Sendungshinweis:

„Linzer Torte“, 12.11.17

Er ist promovierter Jurist, hat den Beruf aber nie ausgeübt. Seine Berufung war die Musik und durch seine unverkennbare Stimme sind unverwechselbare Songs entstanden. Heute ist er 71 - gerade ist seine neue CD erschienen - „Gibt es ein Leben vor dem Tod“.

In dem Radiofrühstück erzählte Bukowski über seine Familie, seine Kindheit in der Steiermark, seine großartige Mama die knapp 100 Jahre alt geworden ist, auch über seinen Bruder der Diplomat war und der leider schon verstorben ist.

Hier können Sie die „Linzer Torte“ mit Jutta Mocuba und Boris Bukowski nachhören:

Werbung X