In Kleidung mit NS-Symbolen bei Party erschienen

In Kleidung mit NS-Symbolen soll ein 27-jähriger Innviertler bei einer Geburtstagsparty erschienen sein. Dafür musste er sich unter anderem am Mittwoch am Landesgericht Ried verantworten.

Bei der Feier soll der Arbeiter auch eine Fahne mit NS-Symbolen geschwungen und auch seine einschlägigen Tätowierungen hergezeigt haben. Fotos seiner Tätowierungen verschickte er auch mit dem Handy. Vor Gericht zeigte sich der Braunauer geständig.

„Rechten Szene den Rücken gekehrt“

Er habe der rechten Szene nach der Geburt seines Kindes den Rücken gekehrt. Der 27-Jährige wurde nicht rechtskräftig zu sechs Monaten bedingter Haft verurteilt.

Werbung X