Frau stirbt nach Überholmanöver

Eine 32-jährige Frau ist Mittwochfrüh in Reichersberg (Bezirk Ried im Innkreis) bei einem Frontalzusammenstoß ums Leben gekommen. Ein überholendes Fahrzeug war in ihren kleinen Wagen geprallt.

Für die junge Frau aus Antiesenhofen kam jede Hilfe zu spät, sie dürfte laut Polizei auf der Stelle tot gewesen sein. Der Unfall passierte auf der Antiesenhofener Landesstraße im Gemeindegebiet von Reichersberg. Der Fahrer eines Firmenwagens überholte in einer leichten Rechtskurve, dabei kam es zu der folgenschweren Kollision. Der Kleinwagen der Frau wurde völlig demoliert. Der 45-Jährige erlitt einen Schock, er wurde leicht verletzt.

Zahlreiche Unfälle auf glatten Straßen

Die stellenweise glatten Fahrbahnen haben Mittwochfrüh zahlreiche Autolenker, aber auch einige Lkw-Fahrer ausgebremst. Aus allen Landesteilen wurden Unfälle gemeldet. Die meisten Ausrutscher verliefen glimpflich. In Laussa (Bezirk Steyr-Land) kam ein Traktor mit Schneepflug von der Straße ab. In Thalham (Bezirk Linz-Land) geriet ein Lastwagen samt Anhänger ins Schleudern. Der Anhänger prallte gegen einen Baum. Der 59-jährige Lenker kam mit dem Schrecken davon.

In Gurten (Bezirk Ried im Innkreis) prallten zwei Autos - vermutlich wegen Blitzeis - frontal zusammen. Die drei Insassen wurden unbestimmten Grades verletzt und nach Ried ins Krankenhaus gebracht.

Werbung X