16-Jähriger bei „Duell“ mit Messer verletzt

Ein 16-Jähriger ist am Montagabend bei einem verabredeten Kampf in einem Welser Freizeitpark von seinem Kontrahenten mit einem Messer verletzt worden. Der Grund der Fehde war Eifersucht.

Die beiden Jugendlichen hatten einander provoziert und einzuschüchtern versucht, als der 15-Jährige plötzlich ein etwa 15 Zentimeter großes Messer zückte, teilte die Landespolizeidirektion am Dienstag mit.

Vier Zentimeter tiefe Stichverletzung

Im folgenden Gerangel erlitt das Opfer eine vier Zentimeter tiefe Stichverletzung am linken Oberschenkel und eine Schnittverletzung am rechten Unterarm. Wie genau es dazu kam, war vorerst ungeklärt, weil die Beteiligten unterschiedliche Angaben machten. Rund 25 Unterstützer der beiden Burschen hatten den Kampf beobachtet. Der 16-Jährige wurde im Klinikum Wels ambulant behandelt.

Werbung X