Thomas-Bernhard-Stipendium vergeben

Seit 2006 vergibt das Landestheater Linz regelmäßig das Thomas-Bernhard-Stipendium an junge Dramatiker. Der diesjährige Preisträger kommt aus Tirol.

Der 1975 in Zams geborene Autor Martin Plattner ist mit seinen Werken hauptsächlich auf Bühnen in Nord- und Südtirol präsent. In knapp einem Monat erlebt sein jüngstes Stück mit dem Titel „Ferner“ am Tiroler Landestheater in Innsbruck seine Uraufführung.

„Urtümlicher Sprachwitz“

Die Jury des Thomas-Bernhard Stipendiums hebt Plattners „urtümlichen Sprachwitz“ und sein „Feingefühl in der Figurenzeichnung“ hervor. Dotiert ist das Stipendium mit 5.500 Euro. Neu in diesem Zusammenhang ist, dass mit der Vergabe des Stipendiums ein Stückauftrag für das Landestheater Linz verbunden ist.

Uraufführung für nächste Spielzeit vorgesehen

Die Uraufführung sei jedoch erst in für die nächste Spielzeit vorgesehen, um dem Autor die Möglichkeit zu geben, Theater und Schauspieler in Linz kennen zu lernen. Martin Plattner lebt seit 2001 als freischaffender Autor in Wien.

Werbung X