Frau in Linz von Lkw überrollt

Ein schwerer Unfall hat sich Montagfrüh in Linz-Urfahr ereignet. Eine 27-jährige Altenbergerin wurde auf dem Schutzweg von einem Lkw erfasst und mehrere Meter mitgeschleift. Sie erlitt vor allem am rechten Bein schwerste Verletzungen.

Kurz vor 6.00 Uhr wollte die 27-Jährige aus Altenberg die Dornacher Straße überqueren. Sie ging dabei auf dem ampelgeregelten Zebrastreifen von der Pulvermühlstraße Richtung Magdalena - ihre Fußgängerampel zeigte Grün. In diesem Moment kam ein Lkw aus der Pulvermühlstraße und bog rechts ab.

13 Meter weit mitgeschleift

Der Fahrer des Lkws, ein 51-jähriger Trauner, dürfte die Frau übersehen oder nicht bemerkt haben und erfasste die Fußgängerin mit der rechten Seite seines Fahrzeugs. Die 27-Jährige fiel unter den Lkw und wurde laut Polizei etwa 13 Meter weit mitgeschleift. Die Frau kam dabei so unglücklich unter dem Laster zu liegen, dass die hinteren Zwillingsreifen ihr rechtes Bein im Bereich des Oberschenkels beinahe abtrennten.

Schwerste Verletzungen an beiden Oberschenkeln

Die Schwerstverletzte wurde noch an Ort und Stelle vom Notarzt betreut und von der Rettung in das Unfallkrankenhaus Linz gebracht. Laut Krankenhaus erlitt die Frau an beiden Oberschenkeln schwerste Verletzungen. Die Ärzte versuchen, beide Beine zu retten - ob dies gelingt, werde sich erst in den nächsten Tagen zeigen, heißt es aus dem UKH.

Werbung X