40 Führerscheine abgenommen

Die Polizei hat bei einem Planquadrat in der Nacht auf Samstag zahlreiche Alkolenker aus dem Verkehr gezogen: 40 Autofahrer mussten ihren Führerschein an Ort und Stelle abgeben.

Die Vorweihnachtszeit ist schon fast traditionell auch die Zeit flächendeckender Polizeiplanquadrate. So auch in der Nacht auf Samstag: In allen Städten und Bezirken Oberösterreichs und auch auf den Autobahnen kontrollierten Beamte die Autofahrer - und mussten etliche aus dem Verkehr ziehen.

„Keine schöne Bescherung“

37 Lenkern wurde der Führerschein sofort abgenommen, weil sie mehr als 0,8 Promille Alkohol im Blut hatten. „Keine schöne Bescherung“, wie die Polizei nach den Kontrollen auf Twitter bekannt gab:

450 Anzeigen und Organstrafmandate

15 erhielten eine Anzeige, weil ihr Promillewert zwischen 0,5 und 0,8 lag. Außerdem erwischten die Polizisten noch drei Autofahrer, die Suchtgift konsumiert hatten und deshalb ebenfalls ihren Führerschein verloren. Dazu kamen 450 Anzeigen und Organstrafmandate.

Werbung X