Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß in Perg

Die nasse Fahrbahn ist am Freitag in Perg einem 17-jährigen Autofahrer zum Verhängnis geworden. Er schlittete nach einem Bremsmanöver mit seinem Pkw frontal in den Gegenverkehr. Vier Personen wurden verletzt.

Der Probeführerscheinbesitzer war mit zwei Freunden im Alter von 16 Jahren am sogenannten Ziehberg im Stadtgebiet von Perg unterwegs. Vor einer unübersichtlichen Kurve, die er laut Einsatzkräften vermutlich zu schnell angefahren hatte, machte der 17-Jährige eine Vollbremsung.

Unfall Perg
fotokerschi.at/Brandstätter
Münzbacher Straße über den Ziehberg

Pensionistin im Fahrzeug eingeklemmt

Sein Auto kam auf der nassen, abschüssigen Fahrbahn ins Schleudern und rutschte frontal in das entgegenkommende Auto einer Pensionistin aus Perg. Die 77-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit einer Bergeschere aus dem Auto befreit werden.

Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die drei Burschen kamen mit leichten Verletzungen davon.

Werbung X