Bruckner Uni: Pläne für neues Semester

Die Anton Bruckner Privatuniversität ist soeben ins neue Semester gestartet. In eine zweite Amtsperiode startet gleichzeitig Rektorin Ursula Brandstätter. Gemeinsam mit ihrem Team dachte sie sich viele Neuerungen aus.

Egal, ob ein neuer Lehrgang für Liedgestaltung am Klavier, oder die Einführung des Promotionsstudiums, an dessen Entwicklung gerade auf Hochtouren gearbeitet wird. Die Anton Bruckner Privatuniversität entwickelt sich und ihr Angebot ständig weiter. Da spielt auch die Internationalisierung eine wichtige Rolle. Potenzial gibt es im Haus ja genug, kommen doch die Studierenden und Lehrenden aus mehr als 50 Nationen.

Bruckneruni Privatuniversität
Anton Bruckner Privatuniversität/Roland Halbe

Auf anderen Schienen sei die Universität international präsent: „Im vergangenen Sommer haben wir eine Oper nach Südkorea exportiert, dort gab es ein Gastspiel“, sagt Rektorin Ursula Brandstätter. Außerdem sei gerade ein Austauschprojekt mit Kanada in Planung.

Neben dem Bildungs- und Forschungsauftrag ist die Anton Bruckner Privatuniversität übrigens auch eine beliebte Kulturinstitution geworden. Mit über 500 Veranstaltungen pro Jahr zähle sie bereits jetzt schon zu einem der größten Kulturveranstalter Oberösterreichs, heißt es.

Link:

Werbung X